• 1

MiVoice Office 400 Kommunikationsserver

 

A470MiVoice Office 400 - ermöglicht Ihnen alle Möglichkeiten moderner UCC-Anwendungen. Unternehmen von vier bis 600 Usern profitieren von Technologien, die bisher nur große Unternehmen und Konzerne eingesetzt haben.

Die MiVoice Office 415 und MiVoice Office 430 fügen sich optimal in existierende Serverlandschaften ein, die MiVoice Office 470 hat darüber hinaus einen eigenen (optionalen) Applikationsserver integriert.

UCC-Dienste für Web-, Voice- & Videokonferenzen, One Number Service, Unified Messaging, CTI, Verzeichnis-Anbindungen und Telefonie bieten die ideale Voraussetzung für effiziente Kommunikationsprozesse.


Zahlen - Daten - Fakten

Die MiVoice Office 400 Produktfamilie umfasst Kommunikationsserver, Endgeräte und Mobilitätslösungen sowie «Unified & Collaborative Communications» Anwendungen. Mit einer Ausbaukapazität von bis zu 400 Nutzern eignen sich die Kommunikationsserver sowohl für den Einsatz in kleinen und mittleren Betrieben wie auch in Institutionen und Organisationen. Zudem lässt sich das Kommunikationssystem schnell und einfach veränderten betrieblichen Abläufen anpassen und erweitern.


Die Kommunikationsserver

Die MiVoice Office 400 Familie besteht aus drei Kommunikationsservern: MiVoice Office 415, MiVoice Office 430 und MiVoice Office 470.

Die IP-basierten Server stellen alle Telefoniefunktionen und Kommunikationsdienste zur Verfügung. Der Übergang zwischen IP-basierter und traditioneller, analoger oder digitaler Telefonie wird mit voll integrierten Media Gateways sichergestellt.

Ein breites Angebot von Schnittstellenkarten ermöglicht die Nutzung von traditionellen analogen und digitalen Endgeräten, sowie den Anschluss an öffentliche Netze über analoge oder ISDN-Amtsanschlüsse. Alle drei Kommunikationsserver sind mit derselben Systemsoftware ausgerüstet und bieten das volle Funktionsangebot.


MiVoice Office 415 und 430

MiVoice Office415 und MiVoice Office 430 kommen in kleineren Unternehmen und Organisationen mit bis zu zwölf bzw. 50 Mitarbeitenden zum Einsatz. Beide Systeme sind modular und im Prinzip identisch aufgebaut.

MiVoice Office430 bietet im Grundsystem bereits mehr Anschlüsse und insgesamt vier anstelle von zwei Erweiterungssteckplätze. Die MiVoice Office 400 Systeme sind für den Einbau in einen 19‘‘-Schrank vorgesehen. MiVoice Office 415 und MiVoice Office 430 sind zusätzlich für die Wandmontage geeignet.


MiVoice Office 470

MiVoice Office470 ist in der Standardausführung für 36 Benutzer freigeschaltet. Durch eine Erweiterungslizenz wird der Ausbaubereich des Kommunikationsservers auf 400 Teilnehmer vergrössert.

In einem Netzwerkverbund können bis zu 600 Benutzer an bis zu 40 verschiedenen Standorten vom vollen Leistungsumfang der MiVoice Office 400 Kommunikationsserver profitieren. MiVoice Office 470 kann zudem mit einem integrierten Applikationsserver ausgestattet werden. Dieser Server erlaubt die nahtlose Integration der innovativsten Kommunikationsdienste in das System. Beispiele dafür sind: die Multimediakommunikation, die Integration und Zusammenführung der unterschiedlichen Dienste, wie Sprache, E-Mail, Video, Chat etc. (Unified Communications) sowie die Unterstützung von Zusammenarbeit (Collaboration).


MiVoice Office 400 Virtual Appliance für VMware

Sie können als einzelne Schnittstelle oder in einem transparenten Netzwerk von bis zu 40 Standorten eingesetzt werden, in dem 600 Anwender vom vollen Dienstleistungsumfang profitieren können. Mitel MiVoice Office 400 Netzwerke können sogar noch grösser sein, wenn Sie ein SIP-Netzwerk (mit bis zu 100 Knoten) einsetzen.

MiVoice Office 400 Virtual Appliance ist softwarebasiert und die perfekte Wahl, wenn alle Endgeräte auf dem IP-Standard basieren. Die virtualisierte Lösung ist auch für mehr als 600 Nutzer skalierbar und ermöglicht die Vernetzung mehrerer Standorte.

Hybrid-Lösungen, bei denen klassische Hardware-Telefonsysteme und moderne softwarebasierte Kommunikationsserver zum Einsatz kommen, vereinen zwei Welten, in dem sie die Vorteile der modernen Unified Communications and Collaboration mit klassischen Telefonsystemen verbinden. So können KMUs schrittweise auf die rein softwarebasierte Kommunikation umstellen. Darüber hinaus erlauben Hybrid-Lösungen, die bestehenden Telefone und Applikationen weiter zu verwenden und diese an die reine IP-Umgebung anzupassen.

Das System unterstützt eine ganze Reihe offener Standards, was eine flexible Integration in Ihre Systemumgebung sowie Ihre Anwendungen ermöglicht. Alle MiVoice Office 400 Kommunikationsserver unterstützen auch die Signalisierung sowie Sprachverschlüsselungs-Protokolle (TLS, SRTP) und bieten einen hohen Sicherheitsstandard.